Universitšt Karlsruhe
Projekt Sather-K

Sather-K

Sather-K ist eine moderne objektorientierte, imperative Sprache, die gleicherma√üen f√ľr Lehre, Forschung und Industrie geeignet ist. Ihren Ursprung hat die Sprache in Eiffel. Bei ihrer Entwicklung wurde jedoch besonders darauf geachtet, die Sprache von unn√∂tigen Elementen freizuhalten. Mit Sather-K ist so eine besonders √ľbersichtliche und effizient √ľbersetzbare Sprache entstanden. Sather-K vereinigt alle Merkmale objektorientierter Programmierung. Klassen k√∂nnen generisch implementiert werden, sie k√∂nnen in hierarchischen Strukturen eingebettet werden (durch Untertypsbeziehungen) und sie k√∂nnen Teile von Implementierungen anderer Klassen wiederverwenden (code reuse). Das Konzept der Str√∂me erm√∂glicht das einfache Navigieren durch komplexe Datenstrukturen. Sather-K ist statisch typsicher, d.h., bereits zur √úbersetzungszeit k√∂nnen viele Fehler erkannt (und behoben) werden, die in anderen Sprachen erst zur Laufzeit auftreten.

Projektbeteiligte

Professor
Prof. Gerhard Goos
Alumni
Dr. Boris Boesler
Dr. Götz Lindenmaier
Dr. Martin Trapp
Ex-Studenten
Christian Schäfer

Publikationen zum Projekt

1997
Goos, Sather-K - The Language
Login
Links