Universität Karlsruhe
XML

Proseminar WS 2001/2002

XML - Das universelle Datenfromat

Kurz-Inhalt:

  • Entstehung und Bedeutung
  • Eigenschaften der Sprache
  • PrĂ€sentation im Web
  • Softwareentwicklung mit XML
  • Prozeßbeschreibung
  • Elektronischer Handel, ...

AusfĂŒhrliche Informationen (Themenliste / Literatur)

Grundsätzliches:

Allgemeines Ziel eines Proseminars ist es, zu erlernen, ein vorgegebenes Thema im Rahmen eines ca. 20-30-minĂŒtigen Vortrag geeignet zu prĂ€sentieren.

Im Rahmen des XML-Seminars bedeutet dies fĂŒr Studenten:

  • weitgehend selbstĂ€ndige Einarbeitung in das vorgegebene Thema
  • eigenstĂ€ndige weitergehende Literatur-recherche (in Absprache mit dem Betreuer)
  • Aufbereitung des Themas fĂŒr eine PrĂ€sentation (Gliederung, Setzen der Schwerpunkte, ...)
  • FrĂŒhzeitige Absprache des PrĂ€sentationskonzepts mit dem Betreuer!
  • Erstellen einer PrĂ€sentation inklusive Notizen, welche die PrĂ€sentation erlĂ€utern (Aus Folien und Notizen sollte der Vortrag von einem Nicht-Zuhörer nachvollzogen werden können)
  • Halten eines 20-30-minĂŒtigen Vortags ĂŒber das Thema - Achtung: Es ist wichtig, dass ihr lernt, Eure PrĂ€sentation in der Vorgegebenen Zeit zu halten. Rechnet also damit, dass ihr verbleibende Zeit fĂŒllen mĂŒsst (falls Ihr zu frĂŒh fertig seid) bzw. vorzeitig unterbrochen werdet (falls ihr ĂŒberzieht).
  • Abrunden der Vortragsnotizen und Abgabe der prĂ€sentationsunterlagen in elektronischer Form (HTML, PowerPoint, oder StarImpress)

FĂŒr den Erhalt des Scheins mĂŒssen die einzelnen Punkte zur Zufriedenheit des jeweiligen Betreuers erledigt werden.

Veranstalter

Alumni
Prof. Sabine Glesner
Login
Links