Universitšt Karlsruhe
Mobile Computing und Web-Basierte Anwendungen

Proseminar SS 2002

Ziel dieses Proseminars ist es, euch einen √úberblick √ľber die verschiedenen Aspekte mobiler Anwendungen und Web-Anwendungen, wie Hardware, Infrastruktur, Softwarearchitektur, Standardumgebungen, Application Server, Frameworks zur Seitengenerierung, aber a

Das World Wide Web (WWW) mit seinen vielfältigen Angeboten und Möglichkeiten ist eines der großen Themen unserer Zeit, ebenso wie der zunehmend mobile Einsatz von Informationstechnologie (Mobiltelefone, PDAs, Notebooks, ...).

Beide Themen beeinflussen zunehmend unsere Arbeits- und Privatwelt: F√ľr das WWW entstehen immer mehr und aufwendigere Anwendungen mit vielf√§ltigen Einsatzm√∂glichkeiten und Anbindungen an existierende Software.

Auch die Anwendungsfelder mobiler Ger√§te sind bei weitem nicht mehr auf das Verwalten von Terminen oder Adressen beschr√§nkt. Technologien wie WAP auf den kleineren Ger√§ten wie Handys oder normales HTML auf leistungsst√§rkeren mobilen Ger√§ten ebnen den Weg ins Internet. "Wearable computers" nutzen umgebungsabh√§ngige Dienste, der aktuelle Fahrplan samt Versp√§tungen und Gleisumlegungen wird beim Betreten des Bahnhofs automatisch auf das mobile Ger√§t √ľbertragen.

Alles das ist keine Illusion mehr, sondern auf dem besten Wege Realit√§t zu werden. Konsortien wie das W3C, WAP Consortium oder das Bluetooth-Consortium, aber auch einzelne Unternehmen wie Nokia, Psion oder Ericsson und viele Softwareunternehmen sorgen dabei f√ľr Standards und entsprechende Produkte.

Veranstalter

Professor
Prof. Gerhard Goos
Login
Links