Universitńt Karlsruhe
Checker f├╝r Konstantenpropagierung in Compilern

Studienarbeit (abgeschlossen)

Konstruktion eines Programm-Resultat-Checkers f├╝r Konstantenpropagierung

Ziel dieser Arbeit ist es, die Compileroptimierung Konstantenpropagierung f├╝r einen industrie-tauglichen Compiler zu spezifizieren und einen verifizierten Programm-Resultat-Checker zu konstruieren. Konstantenpropagierung bedeutet Konstantenfaltung ├╝ber Grundblockgrenzen hin Ein Programm-Resultat-Checker f├╝r einen Compiler bekommt das Programm vor und nach der Optimierung als Eingabe und pr├╝ft nach, ob der Compiler richtig optimiert hat. Programm-Resultat-Checker sind deutlich kleiner als die entsprechende Implementierung der Optimierung im Compiler. Verifizierte Programm-Resultat-Checker k├Ânnen f├╝r jeden einzelnen Compilerlauf garantieren, dass Optimierungen korrekt durchgef├╝hrt wurden. In dieser Studienarbeit soll eine formale Spezifikation f├╝r Konstantenpropagierung in Isabelle/HOL entwickelt werden. Es sollen Kriterien aufgestellt und verifiziert werden, unter denen Konstantenpropagierung durchgef├╝hrt werden kann. Darauf basiernd soll ein Programm-Resultat-Checker konstruiert werden und an einen industrie-tauglichen Compiler angeschlossen werden.

Betreuer

Alumni
Prof. Sabine Glesner
Jan Olaf Blech
Lars Gesellensetter

Bearbeiter

Ex-Studenten
Max Schroeder
Login
Links