Universitńt Karlsruhe
Vorarbeiten f├╝r die Erweiterung d. Graphersetzungssystems GrGen um dynamisch zusammengesetzte Muster

Studienarbeit (abgeschlossen)

Rekusrive Muster f├╝r GrGen.NET

GrGen.NET ist ein Graphersetzungssystem, das es dem Nutzer erlaubt, sein Anwendungsgebiet durch gerichtete, typisierte und attributierte Multigraphen zu modellieren, sowie Vorg├Ąnge durch Graphersetzungsregeln auf diesen zu spezifizieren. Hierbei wird eine Instanz eines Mustergraphen durch eine Instanz eines Ersetzungsgraphen ├╝berschrieben.
Die einfachen aus Knoten und Kanten bestehenden Muster haben sich f├╝r manche Aufgaben als zu un├╝bersichtlich und unflexibel erwiesen; gew├╝nscht wurden: eine Strukturierungsm├Âglichkeit f├╝r komplexe Muster, Muster mit variablen Bestandteilen und schlie├člich Muster mit einer statisch nicht festgelegten Anzahl von Wiederholungen von Teilmustern.
Als Beitrag zum Abstellen der oben genannten Unzul├Ąnglichkeiten wurde im Rahmen dieser Arbeit eine Erweiterung der Sprache von GrGen.NET um eingebettete und alternative Muster entwickelt, eine Anpassung des Mustersuchalgorithmus von GrGen.NET an die Erweiterung entworfen und als Vorarbeit zu deren Umsetzung die Codeerzeugung unter Einf├╝hrung einer Zwischenschicht reimplementiert.

Betreuer

Alumni
Dr. Rubino Gei├č

Bearbeiter

Ex-Studenten
Edgar Jakumeit
Login
Links